Foto: Ernesto Artillo

Kor'sia: Bird // Company Idem: Gestik

International Double Feature Tanz Performance

Mi. 15.12.2021
20:00 H
Tanz
Werkhalle,
VVK: 12,— / 10,—
AK: 14,— / 12,—
Einlass: 19:30 H
Einlass nur mit 2G-Nachweis
(geimpft – genesen)

KOR'SIA: BIRD (Vogel)

Bird ist ein neues Projekt, das Choreographie mit Natur- und Sozialwissenschaften verbindet und die Art und Weise, wie wir leben und unsere Umwelt wahrnehmen, in Frage stellt.  

Die Idee entstand aus dem Studium des Verhaltens von Tieren, insbesondere der Vögel, und der Entsprechungen im menschlichen Verhalten. Die Gefühlssphäre, die Sprachen, die Beziehungen zwischen Gleichaltrigen, die Fähigkeit, Nester zu bauen und zu schmücken sowie die Liebesrituale sind neben anderem die Ausgangspunkte der choreografischen Forschung.  

Ziel ist es, das Bewusstsein für die Beziehung zu Anderen durch den instinktiven und ausdrucksstarken menschlichen Charakter und durch die evokativen Fähigkeiten des menschlichen Körpers zu steigern.   

Im kreativen Prozess des Kor'sia-Kollektivs ist die Musik das wesentliche Element der choreografischen Komposition. In diesem Fall ist der Klangraum so gestaltet, dass er den Betrachter in seinen Bann zieht, indem er klassische, elektronische und Musik aus der Umwelt mischt, um verschiedene emotioanle Empfindungen anzusprechen. 

Choreograph/Regisseur: KOR'SIA 
Tänzer: Mattia Russo und Antonio de Rosa  
Lichtdesign: KOR'SIA  
Musik: Verschiedene Künstler, Collage  
Dramaturgie: KOR'SIA und Guiseppe Dagostino   

Unterstützt durch das spanische Ministerium für Bildung, Kultur und Sport // Regierung von Spanien, Gemeinde Madrid, Stadt Madrid. 

www.kor-sia.com 

Company Idem: Gestik

In diesem Werk erforscht company Idem wie Gesten uns emotional berühren. Die durch Corona verursachte Einschränkung der engen Kontakte und das Tragen von Masken ist uns die Bedeutung von Gesten bewusster geworden. In wenigen Sekunden interpretieren wir Gesten und werden bewegt oder eben „berührt“.

Gesten erzeugen Emotionen, verweisen auf die Art der Beziehungen zwischen Menschen und bieten ein unendliches Spektrum an Kommunikationsmöglichkeiten. Während nach oben gerichtete Handflächen Offenheit symbolisieren, können nach unten zeigenden Handflächen einerseits als Dominanz gewertet werden, oder aber auch beruhigend wirken... 
Mit Wände die trennen, überspitze Mimik und mit explosiven Bewegungen interpretiert company Idem choreographisch die Gesellschaftliche Covid19 Situation.   

Choreograph/Regisseur: Matthias Kass   
Darsteller:innen: Rosalia Pace & Matthias Kass  
Assistent: Clément Bugnon  
Komponist / Musiker: Michio Woirgardt  
Bühne & Kostümbildner: Katharina Andes  
Lichtdesigner: Clément Bugnon  
Photograph: Lucie Busch  
Videoproduktion: Matthias Rieber

www.company-idem.ch 

 

Gestik trailer from company Idem on Vimeo.

Supported by: Fonds Darstellende Künste with funds from the federal Government Commission for Culture and the Media. Fonds Darstellende Künste NEUSTART KULTUR #neustartkultur #TakeAction, Seelsorgeeinheit Markdorf AND Kunstverein für Tanz company Idem.  

 

Veranstalter: ROXY gemeinnützige GmbH
Mit freundlicher Unterstützung von