Konzert Förderpreis Junge Ulmer Kunst

ROXY Sound Garten

Mit Mischa, Tamara, Maximilian Jäger, Dawin G. Hernandez Castillo, Voltkid, RAPresent, Nico Bulla
Sa. 03.07.2021
18:00 H
Konzert
Sound Garten
EINTRITT FREI
Einlass: H

Sieben verschiedene Acts unterschiedlichster Genres spielen am Samstagabend, den 03. Juli 2021 im ROXY Sound Garten um den Förderpreis Junge Ulmer Kunst in der Sparte Pop.

18 Bands bzw. Einzelkünstler haben sich 2021 beworben, sieben von ihnen haben es in die Endrunde geschafft und werden nun im ROXY-Soundgarten vor einer Jury und dem Ulmer Publikum auftreten. 

Die Stadt Ulm schreibt im zweijährigen Turnus einen Förderpreis für junge Ulmer Künstlerinnen und Künstler aus. Der Preis wird in den Sparten Literatur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Klassische Musik, Populäre Musik und Film ausgeschrieben. Über die Vergabe der Förderpreise entscheidet jeweils eine spartenbezogene Jury, der überregional anerkannte Fachleute der jeweiligen Sparte angehören. Der Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 € pro Sparte dotiert. Die Preisverleihung findet am 29. Oktober 2021 im Stadthaus Ulm statt.29. Oktober 2021 im Stadthaus Ulm statt.

STAGETIME

18:00-18:20:       MISCHA 
18:30-18:50:       Tamara Holitschke
19:00-19:20:       Maximilian Jäger 
19:30-19:50:       Dawin G. Hernandez Castillo 
20:00-20:20:       VOLTKID
20:30-20:50:       RAPresent
21:00-21:20:       Nico Bulla

MISCHA
Priwet! Du willst eine russiche Bärentatze? Das ist die Band Mischa aus Biberach, sich selbst als rockige Weiterentwicklung der deutschen Pop-Kartoffel zum veredelten Vodka bezeichnen. Geballte Power mit Frontfrau Mimi, die einlädt zu träumen und zu kämpfen. Die raue Stimme und die deutschen Texte verleihen ein Gefühl von Amore - schön und schrecklich zugleich.

Tamara Holitschke
Die Sängerin und Songwriterin Tamara Holitschke hat ihre ersten musikalischen Erfahrungen in den Straßen und Grünanlagen von Ulm gesammelt und fühlt sich in der Ulmer Musikszene wie zu Hause. Bei ihren Reisen mit Wandergitarre hat sie erfahren, wie unvermittelt Authentizität und Musik Brücken zwischen Menschen baut. Durch ihre Musik möchte sie Menschen erreichen und inspirieren. 

Maximilian Jäger
Der erste Festivalsommer, Sehnsucht, Aufbruchsgedanken in Richtung Horizont, die Freude am Leben und die Segel setzen - all das spiegelt sich in den Songs von Maximilian Jäger wieder. Maximilian Jäger ist ein deutschsprachiger Sänger und Songwriter aus Süddeutschland. Schon sein halbes Leben lang begleiten ihn die Musik und das Songschreiben. Geprägt von den Toureindrücken und Erlebnissen der letzten Jahre, markiert die Single „Zu Früh zu spät“ den Beginn einer neuen musikalischen Reise.

Dawin Gregorio Hernandez Castillo
Dawin Gregorio Hernandez Castillo ist Schauspieler, Radio Persönlichkeit, Model, Produzent und Tänzer. Seine größte künstlerische Stärke ist jedoch die Musik. Sein Album "Young and Reckless" soll bald auf allen digitalen Plattformen veröffentlicht werden. Er ist in New Jersey (US) aufgewachsen, lebt seit 10 Jahren in Deutschland und bringt nun mit seinen englischsprachigen Songs die Vibes in den Roxy Sound Garten.  

VOLTKID
Die alternative Deutsch-Rock Band VOLTKID will mit ihrem kreativen Output nicht nur "Band" sein, sondern auch ein Statement setzen und auf wichtige Themen aufmerksam machen. Die fünf Jungs möchte den Zuhörern ein Stück von dem Feeling zurückgeben, welches man in den schlechtbeleuchteten und rauchdurchzogenen Kellerclubs gespürt und liegen gelassen hat. Es muss nicht alles sauber und perfekt sein. Endlich raus aus dem Proberaum und rauf auf die Bühnen Deutschlands. Immer mit dem unbändigen Tatendrang die Menschen zu erreichen. 

RAPresent
Zu dem Ulmer Rap-Trio gehören die Rapper TMLC, Paul.BLN und 20cey. Rap Musik machen die Drei schon seit mehreren Jahre, der Entschluss für ein gemeinsames Album kam im November 2020. Ulm RAPresent fühlen sich dazu berufen Old School Hip Hop wieder aufleben zu lassen und rappen daher gerne auf Boom Bap Beats - der typische Sound der 90er Jahre. In ihren oft gesellschaftskritischen Texten "representen" sie auch die Ulmer Gegend, woraus auch der Name der Gruppe entstand. 

Nico Bulla
DJ und Musikproduzent Nico Bulla liebt das scratchen und mixen mit Vinyl. Schon seit seiner Jugend produziert er eigene Beats und Tracks im Bereich Hip Hop, House und Techno. Bei seinem aktuellen Konzept-Album "MOTIVE" verwandelt er 5 analoge Bilder in Töne und Melodien, um so dem Zuschauer auch auf einer synästhetischen Ebene zu begegnen.

Veranstalter: Stadt Ulm Kulturabteilung
Gefördert von:
  • Kulturabteilung Stadt Ulm