Foto: KunstWerk

Eine Reise in den Lüften verleiht den Sinnen Schwingen

Literatur- und Kunst-Performance

So. 11.10.2020
20:00 H
Bühne
Labor
VVK 15,--
AK 17,--
Einlass: 19:00 H

Es geht hier nicht um Berblinger. Und doch soll das Projekt im Berblinger-Jahr auf die Bühne kommen.
Berblinger und sein Wirken in Ulm ist nicht das Thema. Dafür das, was ihn angetrieben hat und was viele andere Menschen immer noch antreibt.
Dabei geht es nicht nur um das körperliche Fliegen, sondern auch um Philosophie und Erkenntnis, immer aber "verpackt" in die emotionsgeladene Dichte von Lyrik und Prosaliteratur.
Auf der Bühne befinden sich Musiker und ein Sprecher, alle im Dialog mit den zart-luftigen, von der Decke hängenden und in Lichtströmen treibenden und sich bewegenden Papierarbeiten der Künstlerin Gabriela Nasfeter.
In den meisten dieser literarischen Texten geht es um den Traum vom Fliegen, und um Fliegen im Traum, um das Fliegen als eine schon viele tausende Jahre alte Metapher, um exotische Flugapparate und um das wirkliche und um das vorgestellte Fliegen zu fernen Welten des Universums.

Unterhaltsam, aber mit Tiefsinn. 
Philosophisch, aber mit Leichtigkeit. 
Abenteuerlich und ergreifend. Abhebend !

Thomas Hohnerlein: Sprecher
Gabriela Nasfeter: Bühnenbild / Kunstobjekte
Helga Kölle-Köhler: Gesang
Johannes Honnef: Schlagzeug
Sebastian Jooß: Hammond-Orgel, Saxophon u. a.
Georg Daucher: experimentelle Musikinstrumente
Reinhard Köhler: E-Bass u.a.

Kooperation von KunstWerk e.V. und ROXY gGmbH
Mit freundlicher Unterstützung von
  • Kulturabteilung Stadt Ulm