Foto: Sebastian Autenrieth

Curtis & Co. - dance affairs — Do You Contemporary Dance?

4. Ulm Moves! Tanzfestival

im Stadthaus Ulm
Di. 21.06.2022
20:00 H
Tanz
Stadthaus Ulm
VVK 21,— / 18,—
AK 25,— / 22,—
Einlass: 19:00 H
Bestuhlt

Eine Bühne. Licht. Musik. Und: Auftritt!

In ihrem Solostück präsentiert Susanna Curtis die Ergebnisse ihrer jahrlangen Recherche zum Genre zeitgenössischer Tanz.
Curtis erzählt mal philosophisch, mal poetisch, mal fast humoristisch-kabarettistisch von ihren persönlichen Erlebnissen und von krisenhaften Momenten, die sie im Laufe ihrer 35-jährigen Karriere als Tänzerin und Darstellerin erlebt hat. Das Publikum erfährt hautnah, wie die Choreographin und Tänzerin Antworten zu ihren Fragen sucht und findet – was ist zeitgenössischer Tanz überhaupt? Wo kommt er her und warum interessieren wir uns für Tanz (oder nicht)?

Curtis lässt die Hüllen fallen, um den Tanz augenzwinkernd unter dem modischen Mantel des Konzeptuellen, des Authentischen hervorzuholen und die theaterreife Magie des Alltags zum Strahlen zu bringen. Dabei überrascht sie nicht nur ihr Publikum, sondern manchmal auch sich selbst.

Mit „Do you contemporary dance?“ erforscht Susanna Curtis, was Sie schon immer über zeitgenössischen Tanz wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten – sowohl für eingefleischte Tanzkenner:innen als auch Tanz-Neulinge.

Idee, Konzept, Choreografie, Regie & Performance: Susanna Curtis
Co-Regie, Film & Stimme: Jürgen Heimüller
Assistenz: Melina Geitz
Musik: Martin Denny, Anna von Hausswolff, Jürgen Heimüller, Anders Hillborg, Kate Moore, Mark Ronson

 

Do you contemporary dance?- ein digitales Handbuch. www.contemporary-dance-handbook.com
Zusatzinformation zur Produktion und zum Thema – Interviews, Quiz, Bilder, Filme. Interaktiv, informativ, anwendungsfreundlich. Contemporary dance for everybody.

Do you contemporary dance? wurde  als Koproduktion mit der Tafelhalle im Kunstkulturquartier produziert und wurde von der Tanzzentrale der Region Nürnberg e.V., sowie durch Zuschüsse der Stadt Nürnberg unterstützt. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Das digitale Handbuch ist zusätzlich durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ– STEPPING OUT unterstützt, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Ramen der Initiative NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm Tanz

http://www.susanna-curtis.de/

Veranstalter: Stadthaus Ulm
Mit freundlicher Unterstützung von
 
In Kooperation mit