Foto: Theater Ulm

Jihad Baby!

Jugendstück von Daniel Ratthei

Premiere
Fr. 25.01.2019
19:30 H
Theater
Theater Ulm
15,— / 10,—
Einlass: 19:30 H
Bestuhlt

Jona ist ein langweiliger Deutscher, findet er selbst. Bis er sich für den Islam zu interessieren beginnt: Der junge Mann informiert sich übers Internet, konvertiert und hofft, dass der Bart möglichst schnell wächst. Dass Jenny, in die er sich verliebt hat, nun für ihn tabu sein soll, fällt nicht gerade leicht, aber die Brüder aus der Moschee geben ihm Halt. Angenervt vom oberflächlichen Lebensstil seiner Eltern versucht er, sein Leben an den Glaubensregeln auszurichten. Anfangs begeistert von der neuen Gemeinschaft kippt die Stimmung, als Jona in eine radikale Gruppe gerät, die einen Kampfeinsatz im Namen Allahs vorbereitet. "Mit entwaffnender Komik betrachtet Jona seine Lebensumstände und bezieht beherzt Stellung zu dem Thema unserer Zeit." Das Stück "zeichnet sich durch glaubhafte Nähe und empathische Kenntnis des aktuellen jugendlichen Zeitgeistes aus und unterhält trotz kluger unterschwelliger Aufklärung sein junges Publikum aufs Beste", begründet die Jury des niederländisch-deutschen Kinder- und Jugendtheaterpreises Kaas & Kappes 2016 die Preisvergabe an das Stück: höchst aktuell, direkt und zugleich humorvoll.