Produktionen

Das ROXY tritt zunehmend als Produzent in Erscheinung. Projekte werden im Haus konzipiert und umgesetzt, bis hin zur Aufführung. Das ROXY kooperiert hier überwiegend mit freischaffenden Künstlern und Ensembles aus Ulm und Umgebung.

STAMM

Im Rahmen des zweijährigen Projekts WURZELN, STAMM UND TRIEBE plant das Heyoka Theater Ulm die Durchführung von drei zusammenhängenden partizipativen Theaterprojekten, die es den Teilnehmern ermöglicht, sich spielerisch, kreativ und aktiv mit ihrer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auseinanderzusetzen.

Der zweite Projektteil, STAMM – ALLTAG UND SEHNSUCHTSORTE, beschäftigt sich mit der Frage, wie unsere Wohnung, unsere Stadt, unser Land oder auch unsere geistige Heimat unser Familienleben formt. Wir wollen die Teilnehmer ermutigen, ihre eigene Heimat zu erkunden, zu dokumentieren und/oder Sehnsuchtsorte zu (er-)finden. Das Projekt soll in einer dezentralen Performance münden, bei der die Teilnehmer als Gastgeber die Zuschauer in bestehenden Heimaten (ihrem Zuhause) oder eigens gefundenen Sehnsuchtsorten im gesamten ROXY als Gäste empfangen.

Premiere: 16. November 2017, weitere Termine: 18. und 19. November 2017.

Darsteller: Amanda Alijaj, Saliha Akgün, Tarek Almoghrabi, Noor Arab, Ecrin Aytac, Sophie Becker, Nina Borges, Marie Bönisch, Marco Cesare, Finja Ellerkamp, Greta Ellerkamp, Hanna Fauth, Klaus Feldhoff, Martin Gah , Gisela "Gisa" Göser, Paul Greulich, Thomas Greulich, Beate vom Hagen- Prem, Ahmed Halawi, Hannah Held, Alexander Jassner, Lucia Karamarko, Thea Klatte, Susanne Knapp, Daniel Köhl, Ramon Kreuz, Carl Maier, Jule Maurer, Rosiane Menezes, Georg Metzenrat, Johannes Mohn, Anduena Osdautaj, Richard Peter, Ralf Rotzek, Rolf Schickler, Emma Stahl, Heike Tiessen, Florian Wanke, Luca Wetterau, Alisa Wiedemann, Cathie Wlazlo, Lena Zoll

Inszenierung: Eva Ellerkamp, Simon Reimold
Regieassistenz: Marie Bönisch
Raum und Kostüm: Hans Poll
Leitung Kindergruppe: Nadja Schneider

Eine Produktion mit dem