Netzwerk

Wir sind Mitglied

überregional

LAKS Baden-Württemberg

Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren Baden-Württemberg e.V.

Als soziokulturelles Zentrum gehört das ROXY der LAKS BW an. Das Netzwerk aus über 60 Zentren ermöglicht Kunst- und Kulturgenuss, frei nach dem Kerngedanken: Kultur für alle. Überall.

Soziokulturelle Einrichtungen gehen von folgenden Grundsätzen der Arbeit aus:

      • Basis- und Nutzerorientiert 
      • Demokratische Entscheidungsstrukturen 
      • Offenheit und Transparenz 
      • Zugang für alle 
      • Nicht profitorientierte Ausrichtung 
      • Förderung kultureller und künstlerischer Bewegung "von unten" 
      • Betonung des demokratischen und humanistischen Gehalts von Kultur 
      • Widerstand gegen faschistische und menschenverachtende Bestrebungen

Hier geht's zum Magazin Spotlight Soziokultur.

 

LAKS Baden-Württemberg e.V.LAKS BW Logo
Alter Schlachthof 11
76131 Karlsruhe

www.laks-bw.de
soziokultur@laks-bw.de
0721.47041909

LiveKomm

LiveMusikKommission — Verband der Musikspielstätten in Deutschland

"Live-Musik Clubs sind wichtige und unverzichtbare Leistungsträger für das Gemeinwohl der Musikbranche." (Reeperbahn Festival 2010)

Allabendlich kommen auf den Bühnen unserer Republik Künstler mit Publikum zusammen und erschaffen so Erlebnisse, die prägend und inspirierend für Werte und Stile sind. Das ist die gesellschaftliche Dimension der Clubkultur. Die LiveMusikKommission setzt sich für ein übergreifendes Verständnis und Akzeptanz, sowie für entsprechende Rahmenbedingungen für die Spielstättenbetreiber ein.

Fokussiert werden dabei:

  • Vernetzung musikalischer Spielstätten auf regionalen, länderweiten, bundesweiten und europäischen Ebenen
  • Lobbyarbeit gegenüber Politik und Verwaltungen, um Verständnis, Akzeptanz und Unterstützung zu erreichen
  • Nachwuchsarbeit im Bereich der Künstler wie auch im Bereich der in den Spielstätten Tätigen
  • Verbesseung der Arbeitsbedingungen für musikalische Spielstätten
  • Verbesserung des Umgangs mit Versammlungsstättenverordnung und anderer bürokratischen Vorgaben
  • Beratung von Mitgliedern und Angebot von Bildungsprogrammen
  • Evaluation wissenschaftlicher Erkenntnisse zur kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Wirkungsweise von Clubkultur
  • Direkte Förderung von Clubkultur durch Programme und Projekte
  • Verbindung und Verbündung mit Partnern zur Erreichung der Ziele

 

LiveMusikKommission e.V.
Kastanienallee 9
20359 Hamburg

www.livemusikkommission.de
info@livekomm.org
040.23518416

TanzSzene BW

Die TanzSzene BW e.V. ist ein Zusammenschluss der festen Tanzensembles und VertreterInnen der Freien Szene in Baden-Württemberg, um die Entwicklung des Tanzes im Bundesland BW zu fördern.
Die Interessengemeinschaft Tanz vereint dabei Einrichtungen der freien Szene sowie Stadt-, Landes- und Staatstheater. Die Akteure treffen sich regelmäßig am Runden Tisch und verstehen sich als Repräsentanten aller Tanzschaffenden im deutschen Südwesten. Die TanzSzene BW wird unterstützt vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

TanzSzene Baden-Württemberg e.V. TanzSzene BW
Siemensstraße 11
70469 Stuttgart

www.tanzszene-bw.de
post@tanzszene-bw.de
0179.699 0582

ProduZentren

Produzentren BW Die ProduZentren sind ein Zusammschluss von E-Werk Freiburg, Tollhaus Karlsruhe, ROXY Ulm, Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg, franz.K Reutlingen.

Diese 5 soziokulturellen Zentren werden mit national und international renommierten KünstlerInnen als Koproduzent aktiv und entwickeln Eigenproduktionen.

regional

Kulturpunkt Ulm

In der kulturellen Dachmarke "kulturpunkt ulm" vereinen sich geballte Emotionen, grenzenlose Fantasie und historische Geheimnisse — einfach das volle Programm! Der kulturpunkt ulm kennzeichnet Welten voller Kunst, Klänge und Töne, Oasen zum Verweilen und Orte für außergewöhnliche Projekte. Das Jahresmotto 2016 lautet „kulturpunkt ulm öffnet welten“.

Ziel des kulturpunkts ulm ist, das potenzielle Ulmer Kulturpublikum über kulturelle Angebote — sowohl von städtischen als auch von nicht-städtischen Einrichtungen — zu informieren. Er wird geführt von der Kulturabteilung der Stadt Ulm.

Vom 21.—28. Mai 2016 rollt der Kulturpunkt den roten Teppich aus und lädt ein zur bundesweiten Initiative "Kultur öffnet Welten".

kulturpunkt ulm 
Stadt Ulm, Kulturabteilung
Frauenstraße 19
89073 Ulm

www.kulturpunktulm.de
kultur@ulm.de

Kulturloge

Sinn und Zweck der Kulturloge ist es, Karten von Kulturveranstaltungen an Menschen mit geringem Einkommen kostenlos zu vermitteln. Auch Kinder und Asylsuchende werden in das Programm aufgenommen. So soll der Zugang zur vielfältigen Ulmer Kultur ermöglicht werden.

Damit die Gäste den Tag der Veranstaltung in vollen Zügen genießen können, werden alle Formalitäten im Vorfeld geklärt. Zudem werden die Karten möglichst zielgenau auf die Vorlieben der Interessenten vermittelt. 

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sind dabei ein wichtiger Bestandteil der Kulturloge, welche diskret und sorgfältig Anfragen bearbeiten.

Kulturloge Ulm/Neu-Ulm/Alb-Donau-Kreis e.V. 
Wielandstr. 18 
89073 Ulm 

www.kulturloge-ulm.de
info@kulturloge.de
0731.25905

Freiwilligencard

engagiert in ulm unterstützt und entwickelt die Vielfalt des Bürgerschaftlichen Engagements in Ulm weiter.

Das Konzept beinhaltet mehrere Bausteine:

  • Zentrale Informations- und Vermittlungsstelle für bürgerschaftlich Engagierte
  • Weiterentwicklung der Akademie für Bürgerschaftliches Engagement und Gemeinwesenarbeit
  • Weiterentwicklung der Anerkennungskultur für Bürgerschaftliches Engagement
  • Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit und Informationen über das Bürgerschaftliche Engagement

Die Freiwilligencard bietet den ehrenamtlichen Bürgern eine Anerkennung ind Form einer Reihe von Ermäßigungen und Gutscheinen für Kultur-, Freizeit- und Fortbildungsangebot bei. Das ROXY stellt regelmäßig Freikarten zur Verfügung.

engagiert in ulm e.V.
EinsteinHaus, Kornhausplatz 5
89073 Ulm

www.engagiert-in-ulm.de/freiwilligencard
info@engagiert-in-ulm.de
0731.7088555

 

AKK (Arbeitskreis Kultur)

Der Arbeitskreis Kultur ist die gemeinsame Interessenvertretung der Ulmer Kulturträger – freier wie städtischer. Er tritt mehrmals jährlich zusammen. Ein Sprecherrat vertritt das Gremium nach außen. Dieser besteht aus vier gewählten Mitgliedern des Arbeitskreises sowie einer Vertreterin der Kulturabteilung der Stadt Ulm. Der AKK bietet den Kulturakteuren in Ulm eine Plattform, bündelt gemeinsame Interessen und fördert kulturelle Belange in Ulm. Er ist im besten Sinne Schnittstelle zwischen den Kulturschaffenden Ulms und der Öffentlichkeit sowie der Politik und macht die Ulmer Kulturszene sichtbar.

Frauenstraße 19
89073 Ulm

kultur@ulm.de
0731.161-4701

Radio Free FM

Radio Free FM ist ein freies Radio in Ulm. Für die Region wichtige gesellschaftliche wie politische Themen werden in gelungenen Formaten aufgearbeitet. Auch Musik aller möglicher Sparten sowie die freie Szene finden Gehör in diversen Sendungen.
Wir unterstützen diese inhaltliche unabhängigkeit durch unsere Mitgliedschaft im Förderverein AG freie Medien Ulm / Neu-Ulm – Freunde und Förderer e.V., um somit die Basisstruktur für den Sender zu sichern.

Radio Free FM gGmbH 
Platzgasse 18
89073 Ulm

www.freefm.de
radio@freefm.de
0731.9386284

Ulmer Gestalten

Im Herbst 2011 steckten einige Ulmer Gestalten auf Initiative des neu gegründeten Kompetenzzentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft erstmals die Köpfe zusammen.
Schon die erste Begegnung zeigte: das wird ein Kreativnetzwerk mit Zukunft. Den rund 15 Ulmer Kreativköpfen, die regelmäßig zu den Treffen erschienen, haben sich mehr als hundert neue angeschlossen. Manche noch zögerlich, andere wild entschlossen. Alle jedoch willens, Ulm neu zu vernetzen.

Freies Netzwerk ULMER GESTALTEN
Mario Spreen
Zum Riedsaum 4
89155 Erbach

www.ulmergestalten.de
post@ulmergestalten.de
07305.933091

 

Obscura

Das Obscura Filmkunst Kino wird unabhängig vom ROXY betrieben, passt aber mit seiner Auswahl an europäischen Filmen und seinem breiten Filmkunstprogramm sehr gut in unser Haus. Neben dem Filmprogramm aus dem Arthouse- und Dokumentationsgenre werden in unregelmäßigen Abständen auch Regisseurbesuche und Filmgespräche veranstaltet.

Seit September 2015 findet außerdem eine gemeinsame Filmreihe statt: unter dem Titel »Weit:Sicht! Umweltfilme im Obscura« werden Dokumentarfilme gezeigt. Die nächsten Termine sind:

Öffnungszeiten
30 Minuten vor Beginn der ersten Vorstellung

Kartenservice: 0731.9855598

Betreiber: Dietrich Theater Neu-Ulm